Sie befinden sich hier » Themen » Informationen » Aktuelles

Aktuelles | Eindrucksvolle Darbietungen beim Jazz im Keller

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Das „Renato Chicco Quintet“ machte aus dem Blue Monday im November ein mitreißendes musikalisches Erlebnis der besonderen Art.

In der Besetzung Renato Chicco (p), Jaka Kopać (as), Flip Philipp (vibes), Milan Nicolić (b) und Joris Dudli (dr) setzte sich die Formation sich bei ihrem Auftritt im Zeltweger Theaterkeller in erster Linie mit der Musik des amerikanischen Pianisten und Komponisten Mulgrew Miller auseinander, welcher im Mai 2013 an den Folgen eines Schlaganfalls nur 58-jährig verstarb.

Beeinflusst unter anderem von der Coltrane-McCoy-Tyner-Tradition zählte Miller zu den Vertretern des sogenannten „Neo-Hardbop“ und wurde vor allem von jungen US-amerikanischen Musikern sehr verehrt. Mit „Tribute to Mulgrew Miller“ erwies die Gruppe um Renato Chicco, zu welcher auch der slowenische Ausnahmesaxophonist Jaka Kopać zählt, dem Künstler nicht nur ihre Anerkennung und ihren Respekt, sondern es gelang ihr gleichzeitig, seine Musik dem zahlreich erschienenen Publikum auf eindrucksvolle Art und Weise näherzubringen.


Fotos: © Schindler

Weitere Bilder

Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue MondayNovember 2016Blue Monday
Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht