Sie befinden sich hier » Themen » Informationen » Aktuelles

 

 

 

Die große Foto-Ausstellung anlässlich des 50. Jubiläums der Stadterhebung Zeltwegs wurde am 29. April 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.


Bürgermeister Hermann Dullnig freute sich, trotz des unfreundlichen Wetters der letzten Tage und der kühlen Temperaturen zahlreiche Fest- und Ehrengäste, darunter auch viele Stadt- und Gemeinderäte, auf dem Zeltweger Hauptplatz begrüßen zu dürfen.


Beeindruckende Dimensionen
In seiner Ansprache ging Dullnig kurz auf das Jubiläum und die diesbezüglichen Vorhaben der Stadtgemeinde ein, bevor er die Entstehung und die Grundidee des Zeltweger Jubiläumspfades näher erläuterte. Beinahe 90 Fotos, welche teils aus dem gemeindeeigenen Archiv stammen bzw. von Vereinen und Privatpersonen zu Verfügung gestellt worden waren, kamen für diese einmalige Foto-Ausstellung im öffentlichen Raum zum Einsatz. 36 davon finden sich auf Alutafeln in einer Größe von bis zu 2,50 m x 1,25 m wieder, die restlichen sind auf Klebefolien gedruckt und auf diverse Fenster- und Türscheiben entlang des Weges geklebt. Das größte Foto weist dabei eine Fläche von beinahe 27 m² auf; insgesamt wurden nahezu 150 m² an Klebefolie benötigt.

Erinnerung an Vergangenes
In der Ausstellung zu sehen sind Fotos aus den letzten 50 Jahren, welche Rückblick auf die Stadtentwicklung, auf das gesellschaftliche und kulturelle Leben sowie auf das Vereinsgeschehen halten.

Erste Erkundung
Im Anschluss an die Eröffnungsfeier, welche vom Jugendblasorchester der Stadtgemeinde Zeltweg musikalisch umrahmt wurde, fand ein von Ing. Erich Egger, dem Obmann der Volkskunstgilde Zeltweg, geführter Rundgang durch die Ausstellung statt.

                                                                           

Der Zeltweger Jubiläumspfad, welcher vom Hauptplatz über das alte Kino zum Volksheim, zum Platzlmarkt, zur Unterführung Feldgasse, zur Hauptstraße, über den Skywalk, die Bahnhofstraße und den Gießerriegel führt und seinen Schlusspunkt gegenüber des Kindergartens in der Schulgasse hat, ist frei zugänglich und steht allen Interessierten bis Oktober 2016 für diese besondere historische Reise in die jüngere Zeitgeschichte der Stadt zur Verfügung.

                                                   

 

Video: © Kanal 3 Regionalfernseh Gmbh

Die Gemeinden Zeltweg
Montag, 24. Februar 2020
Die Gemeinden Zeltweg, Fohnsdorf und Judenburg beteiligen sich an der KLIMA CHAMPS-App, einer Klimaschutz-Initiative mit interaktiver App, und belohnen ihre Bürger für umweltbewusstes Verhalten mit schönen Sachpreisen.
Blutspenden in Zeltweg
Blutspenden rettet Leben - das Österreichische Rote Kreuz ersucht um Ihre Mithilfe.
Neues vom Projekt
Nach dem Projektstart von „Aus unserer Region“, mit der Online-Plattform www.aus-unserer-region.at als Herzstück, auf der man sich nach wie vor registrieren kann, laufen nun die Vorbereitungsarbeiten für die Auktionsveranstaltung.
SILC-Erhebung durch die Statistik Austria
Im Auftrag des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz wird ab März 2020 über die Statistik Austria die Erhebung SILC (Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken über Einkommen und Lebensbedingungen) durchgeführt.
unternehmerwerden.at: Gründerstammtisch im Schulungszentrum Fohnsdorf
Angehende Firmengründer werden von den Gemeinden Zeltweg, Fohnsdorf, Judenburg, Pöls-Oberkurzheim und Spielberg in Kooperation mit dem Zentrum für angewandte Technologie (ZAT) in Leoben seit dem vergangenen Jahr sowohl finanziell als auch mit Know-how unterstützt. Am 27. Februar 2020 findet der erste Gründerstammtisch im Schulungszentrum Fohnsdorf statt.
Ein zauberhafter Abend
Montag, 10. Februar 2020
Am vergangenen Freitag war im Volksheim eine fulminante Zaubershow mit einem exklusiven Dinner des Hotel Restaurant Hubertushof zu sehen und zu genießen.
Seite 1 von 34